Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Patienteninformationen

Brustkrebs kann jede Frau treffen. In Deutschland werden rund 58.000 Frauen jährlich mit der Diagnose „Brustkrebs“ konfrontiert. Die weltweite, intensive Forschung erbringt spürbare Fortschritte im Bereich der Vorbeugung, Diagnostik und Therapie. Die Experten vom Brustzentrum Lahn-Dill bilden sich ständig fort, um den Patientinnen die bestmögliche und fortschrittlichste Diagnostik und Therapie anbieten zu können.

Weitere Informationen zur Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs finden Sie beim Leitlinienprogramm Onkologie.

Flyer zum Download:

Diagnostik

Diagnostik

Unsere Schwerpunkte innerhalb der Diagnostik umfassen:

  • Ambulante Gewebeprobe-Untersuchung (Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie)
  • Ultraschalluntersuchung (Sonographie)
  • Röntgenuntersuchung / Mammographie
  • MR Mammographie
  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Skelettzintigraphie 

Therapie

Therapie

Die Therapie von Brustkrebserkrankungen wird in zweierlei Hinsicht geplant: Zum einen wird in der so genannten „lokalen Therapie“ entschieden, ob und wie die betroffene Brust operiert und bestrahlt werden muss. Zum anderen, ob eine so genannte „systemische Therapie“ notwendig ist, das heißt eine Behandlung, die im ganzen Körper (System) wirkt, wie z.B. die Chemotherapie.

Unsere therapeutischen Schwerpunkte sind:

  • Brustkrebs-Operationen inklusive plastischer bzw. wiederherstellender Maßnahmen
  • Wächterlymphknoten-Entfernung (Sentinel Node Biopsie)
  • Chemotherapie
  • Antikörper / Immuntherapie
  • Hormonbehandlung (endokrine Therapie)