Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

< Infoabend "Rund um die Geburt"
18.03.2018 11:32 Alter: 185 days

Was tun bei Rückenschmerz? Von Eigentherapie bis Operation

10:30 Uhr | Bürgerhospital Friedberg


Rückenschmerz ist eine neue Volkskrankheit. Nach Erkältungen ist er die zweithäufigste Ursache für Arztbesuche. Bei Männern sind Rückenschmerzen zudem mit 14 Prozent die häufigste, bei Frauen mit 11 Prozent die zweithäufigste Ursache für Arbeitsausfälle; die meisten Anträge auf Frührente werden mit Wirbelsäulenbeschwerden begründet. Insgesamt sind die Ursachen von Rückenschmerzen vielfältig und teilweise schwer zu diagnostizieren.


Im zweigeteilten Vortrag wird der Frage nachgegangen, wodurch Rückenschmerz verursacht wird und wie er behandelt werden kann. Die Spinemed-Therapie wird detailliert erläutert.


Weitere Themen:

Wann muss am Rücken operiert werden, wann nicht?
Welche Operationsmethoden gibt es?
Macht der Einsatz von Navigationssystemen Sinn?

Referenten

Dr. med. Thorsten Fritz, Facharzt für Anästhesiologie; spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Notfallmedizin, Chefarzt der Klinik für Palliativmedizin und Spezielle Schmerztherapie am Gesundheitszentrum Wetterau


Dr. med. Gerrit Bonacker, Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Praxisklinik Mittelhessen, Wetzlar


Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort
Kulturhalle der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Bürgerhospital Friedberg, Johann-Peter-Schäfer-Str. 3, 61169 Friedberg