Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Die Zahlen fest im Griff

Die Abteilung Finanzmanagement besteht aus drei Sachgebieten. Zurzeit sind mehr als 30 Mitarbeiter in der Abteilung beschäftigt. Zu den wichtigsten Aufgaben zählt die Sicherstellung von ausreichender Liquidität in den Lahn-Dill-Kliniken und deren Tochtergesellschaften. Weiterhin werden alle finanziellen Vorgänge im Gesamtunternehmen erfasst sowie gesteuert. Dafür arbeiten die jeweiligen Sachgebiete eng verzahnt und abgestimmt miteinander. Deren wesentliche Aufgaben werden hier nachfolgend kurz vorgestellt.
 
Finanzbuchhaltung (Sachgebietsleitung: Gabriele Walther)

  • Externes Rechnungswesen, dieses beinhaltet unter anderem die Erstellung der Konzern- und Einzeljahresabschlüsse
  • Kassen-, Debitoren-, Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung
  • Forderungsmanagement / Mahnwesen
  • Liquiditätssteuerung, Barkasse

Erlösmanagement (Sachgebietsleitung: Michael Schulz)

  • Zeitnahe Leistungsabrechnung (stationär und ambulant)
  • Klärung rechtlicher Fragen bezüglich der Abrechnung aller Krankenhausleistungen
  • Datenträgeraustausch gemäß §§ 301, 302 SGB V (Konverter)
  • Pflege der Abrechnungsstammdaten im KIS (ORBIS)

Betriebliche Steuern (Mario Kröck)

  • Korrespondenz mit Finanzverwaltung / Wirtschaftsprüfern / Steuerberatern
  • Umsatz-, Körperschaft- und Gewerbesteuererklärungen
  • Erklärung der Gemeinnützigkeit
  • Erstellung der E-Bilanz
  • Sicherstellung und Überwachung der steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe wie z.B. Parkraumbewirtschaftung, Cafeterien etc.
  • Erklärung zur Einheitswertfeststellung
  • Vermögensverwaltung
  • Sicherstellung korrekter Umsatzsteuerbuchungen bei z.Bsp. Innergemeinschaftlichem Erwerb und § 13b Leistungen UStG für die mtl. Umsatzsteuer-Voranmeldung