Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Onboarding im Geschäftsbereich PPP

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt für Mitarbeiter in der Gesundheits- und Krankenpflege hat den Geschäftsbereich Pflege-, Patienten- und Prozessmanagement dazu bewogen, eine mitarbeiterorientiertere Unternehmenskultur an allen Standorten zu fördern und zu unterstützen. So ist im Juli 2017 ein ausgearbeitetes und strukturiertes Onboarding-Rahmenkonzept entstanden, das sich auf der organisatorischen Ebene über alle 1200 internen Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Pflege-, Patienten- und Prozessmanagement erstreckt.

Die systematische, an den Zielen, der Strategie und der Kultur des Unternehmens orientierte fachliche, organisatorische, soziale und kulturelle Integration neuer Mitarbeiter zielt auf die konkrete Einarbeitung von Tag 1 bis zum Ablauf der Probezeit ab. Dabei wurden klar die Ebenen, die inhaltlichen und zeitlichen Dimensionen von insgesamt 5 Phasen sowie 12 relevante Akteure benannt und definiert.

Zentrale Maßnahmen des Konzeptes sind:

  • ein herzlicher Empfang durch ein Welcome-Frühstück
  • eine Einarbeitungscheckliste mit festgelegten Modulen zur vollständigen Orientierung
  • ein definierter Pate und „Kümmerer“, der den neuen Mitarbeiter innerhalb seiner Probezeit begleitet

Der Pate nimmt dabei eine herausragende Rolle ein und ist vor allem bei der „sozialen“ und „kulturellen“ Integration ein wesentlicher Begleiter. Er unterstützt den neuen Mitarbeiter dabei, eine positive Haltung gegenüber seinem beruflichen und menschlichen Umfeld zu entwickeln und sich in das Unternehmen zu integrieren.