Aktuell sind mehr als 53 Prozent der Bevölkerung in Deutschland übergewichtig, wobei 19 Prozent an krankhaftem Übergewicht, also Adipositas, leiden. Neben den offensichtlichen kosmetischen und psychosozialen Belastungen stellt Adipositas ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar, das eine gezielte und spezialisierte Therapie erfordert. 

Im Rahmen unserer Patientenveranstaltung werden wir die verschiedenen Ausprägungen der Erkrankung sowie ihre wichtigsten Folge- und Begleiterkrankungen erläutern.  Außerdem werfen wir einen Blick auf die medikamentöse Behandlung, insbesondere auf neue Medikamente, die im vergangenen Jahr in Deutschland auf den Markt gekommen sind.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der operativen Therapie der Adipositas.

Vortragsthemen

  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Welche Vorbehandlung ist notwendig?

  • Wie erfolgt die medizinische und psychische Abklärung? 

  • Wer unterstützt unsere Patienten bei diesem Prozess?

  • Wie verläuft eine Operation?

  • Was passiert nach der Operation?

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, für die in der Hektik des Praxis- und Klinikalltags häufig die Zeit fehlt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen und Ihnen wichtige Informationen und Unterstützung auf Ihrem Weg zu einem gesünderen Leben zu bieten.

Priv.-Doz. Dr. med. Alexander Reinisch-Liese, Ärztlicher Leiter Adipositaszentrum
Priv.-Doz. Dr. med. Frank Ulrich, Chefarzt der Klinik für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie