Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

On-Board Imager ® kVimaging system (OBI®) mit CT-Zusatz

Das On-Board Imaging Verfahren (OBI) ist, wie das Portal-Imaging Verfahren, ein elektronisches Bildgebungsverfahren. Das OBI nutzt aber zur Strahlerzeugung nicht die Strahlung des Linearbeschleunigers selbst, sondern die Strahlung einer speziellen Röntgenröhre. Durch die deutlich niedrigere Strahlenergie und den damit für menschliches Gewebe günstigeren Schwächungskoeffizienten lassen sich Röntgenbilder erzeugen, die denen der klassischen Röntgendiagnostik entsprechen. Neben der sehr guten erreichbaren Bildqualität können die Aufnahmen mit einer merklich geringeren Dosis pro Bild erzeugt werden.

Durch die Kombination von Linearbeschleuniger und Röntgenröhre kann das Gerät wie ein Computertomograph (CT) genutzt werden. Dazu dreht sich die Röntgenröhre mit der Gantry des Linearbeschleunigers um den Patienten und erzeugt dabei kontinuierlich Durchleuchtungsbilder.

Durch die orthogonale Anordnung der beiden Bildgebungseinheiten und die Drehbarkeit sind wir in der Lage, sehr genaue Kontrollaufnahmen der Bestrahlungsgeometrie anzufertigen.

Diese Aufnahmen stehen sofort (online) einer ärztlichen Beurteilung zur Verfügung und sind Grundlage der hochkonformalen, bildgeführten Bestrahlungsverfahren IMRT und VMAT. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Ausstattung der Strahlentherapie/Radioonkologie