Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Hygiene

Ziel der Krankenhaushygiene ist es, Infektionen und andere Gesundheitsrisiken für Patienten und Mitarbeiter zu vermeiden sowie aufgetretene Infektionen und Gesundheitsrisiken zeitnah zu erkennen und zu behandeln.

Hygiene liegt buchstäblich in den Händen jedes Einzelnen. Jeder Mitarbeiter in patientennahen Bereichen leistet durch sein Verhalten einen Beitrag zur Patientensicherheit. Darüber hinaus gibt es gibt es eine intensive Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen und Institutionen innerhalb und außerhalb des Krankenhauses.

Hygienemaßnahmen an den Lahn-Dill-Kliniken

  • Screening/Voruntersuchung der Risikopatienten bei Aufnahme
  • frühzeitige Schutzmaßnahmen (Isolierung)
  • gezielte Maßnahmen bei Bedarf (Schutzkleidung, antiseptische Waschungen, Desinfektion der Patientenzimmer etc.)
  • regelmäßige Fortbildungen der Mitarbeiter
  • Einsatz von speziell geschultem Personal
  • Beratung durch externe Institutionen 
  • eigene Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)

Unsere Kooperationen 

In den Lahn-Dill-Kliniken besteht seit langem eine Hygienekommission unter der Leitung des Medizinischen Direktors. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Lahn-Dill-Kliniken werden seit Jahrzehnten durch das Institut für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle (IKI) in Gießen beraten.

Die Lahn-Dill-Kliniken sind Gründungsmitglied des MRE-Netzes Mittelhessen. Dieser Zusammenschluss aus Betrieben und Organisationen der Region hat es sich zum Ziel gesetzt, die Situation für alle Beteiligten in der Region beim Umgang mit multiresistenten Erregern zu verbessern.

Das können Sie tun

Auch Sie als Patient oder Besucher können uns bei der Hygiene unterstützen. Am wichtigsten ist eine sorgfältige Händedesinfektion. Mit dieser einfachen Maßnahme tragen Sie aktiv zur Krankenhaushygiene bei.