Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Unfallchirurgie/Orthopädie

Die Unfallchirurgie und Orthopädie der Lahn-Dill-Kliniken ist standortübergreifend am Klinikum Wetzlar und an den Dill-Kliniken innerhalb eines Zentrums organisiert. Das standortübergreifende Zentrum wird von Priv.-Doz. Dr. Thomas Gausepohl und Professor Dr. Jan Schmitt geleitet. Als Chefarzt Orthopädie/Unfallchirurgie und Sport- und Gelenkklinik am Standort Dillenburg komplettiert Dr. René Burchard das Leitungsteam. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem folgende Bereiche:

  • Endoprothetik: Gelenkersatz von Kniegelenk, Hüftgelenk und Schultergelenk
  • Traumatologie: Konservative und operative Frakturversorgung des Erwachsenen unter Einsatz moderner Osteosyntheseverfahren
  • Kindertraumatologie: Altersgerechte Frakturversorgung des Kindes und des Heranwachsenden
  • Alterstraumatologie: Frakturversorgung des älteren Menschen unter Berücksichtigung der Altersbesonderheiten durch Verwendung von Spezialimplantaten
  • Wirbelsäulenchirurgie: Vertebroplastie und Kyphoplastie z. B. bei Osteoporotischen Wirbelkörperbrüchen
  • Arthroskopie: Spiegelung der großen Gelenke bei z. B. Meniskusriss und Arthrose
  • Handchirurgie: Karpaltunnelsyndrom, Schnellender Finger, Morbus Dupuytren, Rhizarthrose etc.
  • Fußchirurgie: Korrektur von Hallux valgus, Krallenzeh, Hammerzehe etc.
  • Arbeitsunfälle: Primärversorgung von Arbeitsunfällen, Diagnostik und Therapie, Nachuntersuchungen, Begutachtungen

Geplante Eingriffe werden stationär und auch ambulant durchgeführt. Unsere interdisziplinäre Intensivstation gewährleistet eine optimale perioperative Überwachung.