Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Kreißsaalführung

Herzlich Willkommen im Kreißsaal.

Als Kreißsaalstorch nehme ich mir die Freiheit, Sie durch unsere Räumlichkeiten zu führen und Ihnen interessante Informationen zum Ablauf des stationären Aufenthalts zu geben.

Der Kreißsaal befindet sich auf Ebene 1 des Klinikums und ist über das Treppenhaus sowie einen Fahrstuhl zu erreichen. Eine telefonische Anmeldung Ihrer Ankunft ist aus organisatorischen Zwecken wünschenswert.

Die Telefonnummer des Kreißsaals lautet 02771-3964470.

Hier befinden wir uns auf dem Flur des Kreißsaalbereichs, welcher als abgeschlossenes Areal die nötige Ruhe und Geborgenheit bietet, um sich auf die Geburt einzulassen. In direkter Nachbarschaft schließt der OP-Bereich an. Diese räumliche Nähe ermöglicht kurze Wege und schnelles Handeln im Notfall. Insgesamt gibt es drei Kreißsäle, ein Wehenzimmer sowie ein Bad.

Im Folgenden möchte ich Ihnen nun die Zimmer zeigen, die zur Entbindung genutzt werden.

Kreißsaal 1

Dieser Kreißsaal bildet das Herzstück, bietet er doch durch die Entbindungswanne alle Entfaltungsmöglichkeiten zur Geburt.

Grundsätzlich ist jedoch zu betonen, dass alle Kreißsäle gleich ausgestattet sind und bis auf die Wanne den gleichen Komfort zur Entbindung bieten. Verschiedenste Formen der Schmerzlinderung können in Anspruch genommen werden. Das Legen einer PDA durch die Ärzte der Anästhesieabteilung ist rund um die Uhr möglich, schließt jedoch aufgrund eines erhöhten Infektionsrisikos eine Wassergeburt aus.

Die Entbindungswanne kann zur Entspannung in der Eröffnungsphase genauso wie zur eigentlichen Geburt genutzt werden.

Eine kabellose Herztonüberwachung des Kindes ermöglicht die sichere Kontrolle an Land und im Wasser.

Kreißsaal 2

Die warme Atmosphäre der Kreißsäle schafft einen geborgenen Raum, um das Kind in Ruhe und Einklang willkommen zu heißen. Besonderheit in diesem Raum bildet die sogenannte Entbindungslandschaft, welche im linken hinteren Teil des Bildes zu sehen ist.

Die Gebärlandschaft besteht aus einem Gebärhocker, dem Haltetuch sowie einem Sitz für die Begleitperson. In der letzten Phase der Geburt kann man diese Position nutzen, um in aufrechter Haltung mit Unterstützung des Partners das Kind zu gebären.

Aber auch in den anderen beiden Kreißsälen muss man nicht auf diese schonende Form der Geburtsposition verzichten. Der Gebärhocker ist transportabel und kann dadurch flexibel in jedem Raum zum Einsatz kommen.

In jedem Kreißsaal befindet sich eine gesonderte Einheit zur Versorgung des Neugeborenen. Hier werden die Kinder gewogen und vermessen, die erste Untersuchung (U1) wird durchgeführt und im gelben Kinderuntersuchungsheft eingetragen und folglich jeder neue Erdenbürger genauestens beäugt. Als Geschenk erhalten die Eltern einen Schlafsack, den sie im Anschluss an ihren stationären Aufenthalt mit nach Hause nehmen können.

Dadurch leisten wir von Beginn an einen wichtigen Beitrag zum sicheren Säuglingsschlaf.

Kreißsaal 3

Jeder Kreißsaal bietet genügend Platz, um auch unter den jetzigen >Coronabedingungen< einen sicheren Raum zu schaffen. Bei uns können Sie das Geburtserlebnis gemeinsam mit Ihrem Partner im Einklang erleben.

Nach der Geburt Ihres Kindes können Sie erst einmal gemeinsam kuscheln. Später werden wir dann Ihr Kind wiegen und messen, sowie die erforderlichen weiteren Untersuchungen durchführen.

Wehenzimmer

Dieses gemütliche Zimmer wird gerne in der frühen Phase der Geburt als Rückzugsort genutzt. Hier können die Papiere erstellt und erste Untersuchungen durchgeführt werden.

Als eine der wenigen geburtshilflichen Kliniken bieten wir die besonders schonende Lachgastherapie zur Schmerzlinderung an. Durch selbstständiges Inhalieren der Kreißenden kann eine gezielte Eindämmung der Schmerzwahrnehmung erfolgen, welche direkt nach der Wehe wieder eingestellt wird.

Folglich entsteht keine erhöhte Belastung des Kindes.

Wochenbettstation

Wir haben jetzt den Kreißsaal verlassen und befinden uns auf der Wochenbettstation.

Wir wagen einen Blick in ein typisches Wochenbettzimmer, welches maximal aus zwei Betten besteht. Ein eigenes Badezimmer mit WC und Dusche ist dabei fest im Raum angegliedert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines Familienzimmers. Hierbei kann Ihr Partner über den gesamten stationären Aufenthalt mit Ihnen im Krankenhaus verweilen.

Zur Versorgung Ihres Kindes ist jedes Wochenbettzimmer mit einer integrierten Wickelecke ausgestattet.