Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Klinikverbund Hessen mit neuem Vorstand: Richard Kreutzer neuer Vorsitzender

Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken, ist neuer Vorsitzender des Klinikverbunds Hessen.

Der Klinikverbund Hessen e.V. hat Ende September einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender des Klinikverbundes Hessen e.V. ist jetzt Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken in Mittelhessen. Er löst Friedel Roosen, Geschäftsführer GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim in seiner Funktion ab. Stellvertretender Vorsitzender ist Clemens Maurer, Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt. Brigitte Wagner wurde als Geschäftsführerin bestellt.Der Klinikverbund Hessen e. V. wurde am 5. Dezember 2013 in Bad Soden am Taunus aus dem Kreis der öffentlich-rechtlichen Krankenhäuser gemeinsam mit den hessischen Spitzenverbänden gegründet.

Am 24. September 2014 endete die Gründungsphase, gleichzeitig wurde ein neuer Vor-stand gewählt. Der seitherige Vorsitzende des Klinikverbundes Hessen e.V., Friedel Roo-sen, zeigte sich nach erfolgreicher Aufbauarbeit sehr zufrieden: „Mit insgesamt 43 öffent-lich-rechtlichen Krankenhäusern und unseren Mitgliedern seitens der hessischen kommu-nalen Spitzenverbände, dem Hessischen Landkreistag, dem Hessischen Städtetag und dem Hessischen Städte- und Gemeindebund stellen wir eine starke Gemeinschaft dar.“ „Künftig wird es darum gehen, im Schulterschluss mit den hessischen kommunalen Spitzenverbänden, die Interessen der öffentlich-rechtlichen Kliniken in Hessen verstärkt wahrzunehmen“, ergänzt der neue Vorstandsvorsitzende Richard Kreutzer.Ziel des Klinikverbunds Hessen ist der Erhalt und Ausbau der Gesundheitseinrichtungen in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft. „Die öffentlich-rechtlichen Krankenhäuser sind ein wich-tiger Pfeiler innerhalb der flächendeckenden stationären und ambulanten medizinischen Versorgung“, erklärte Kreutzer weiter. „Und dies wird sich in den kommenden Jahren nicht ändern – im Gegenteil. Ich gehe davon aus, dass zukünftig die öffentlich-rechtlichen Kran-kenhäuser stärker gefragt sind, wenn es darum geht, die ambulante Versorgung – gerade auch im ländlichen Bereich – sicherzustellen“. Außerdem setzt sich der Klinikverbund Hessen für eine gerechte und zukunftssichere Finanzierung der Krankenversorgung ein. „Unsere öffentlich-rechtlichen Krankenhäuser bieten eine hohe Qualität“ betont die neue Geschäftsführerin, Brigitte Wagner, und macht damit den Einsatz der öffentlich-rechtlichen Krankenhäuser für die kontinuierliche Verbesserung von Patientensicherheit, Qualität und Wirtschaftlichkeit deutlich.

Neben Richard Kreutzer besteht der Vorstand aus dem stellvertretenden Vorsitzenden Clemens Maurer, Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt und den Vorstandsmitglie-dern: Friedel Roosen, Geschäftsführer des Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim, Reinhard Belling, Geschäftsführer der Vitos GmbH des Landeswohlfahrtsverbandes, Christian Jostes, Geschäftsführer des Stadtkrankenhauses Korbach, PD Dr. Jan Hil-ligardt, Geschäftsführender Direktor des Hessischen Landkreistages, und Dr. Ben Michael Risch, Referatsleiter des Hessischen Städtetages.