Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Katja Streckbein wird Kaufmännische Direktorin

Geschäftsführung der Lahn-Dill-Kliniken verstärkt

Katja Streckbein (Mitte) wird Kaufmännische Direktorin der Lahn-Dill-Kliniken. Es gratulieren (v.l.): Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken, Wolfram Dette, Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lahn-Dill-Kliniken, Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Lahn-Dill-Kliniken und Dr. Norbert Köneke, Medizinischer Direktor der Lahn-Dill-Kliniken.

Wetzlar, 22. August 2016 – Katja Streckbein wird Kaufmännische Direktorin der Lahn-Dill-Kliniken. Den Beschluss fasste die Gesellschafterversammlung der Lahn-Dill-Kliniken GmbH am 17. August in einer Sondersitzung. Damit wird die Geschäftsführung der Lahn-Dill-Kliniken verstärkt. Bisher setzt diese sich aus Richard Kreutzer, Geschäftsführer, und Dr. Norbert Köneke, Medizinischer Direktor, zusammen. Katja Streckbein ist seit 2002 als Justiziarin und Prokuristin bei der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz GmbH in Limburg beschäftigt. Seit 2012 bekleidet sie zusätzlich die Position der Kaufmännischen Direktorin. Streckbein ist Betriebswirtin und Juristin. „Wir freuen uns, dass wir mit Frau Streckbein eine Expertin gewinnen konnten, die betriebswirtschaftliches Know-how besitzt und langjährige Erfahrung im Krankenhausbereich mitbringt“, erklärte Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Lahn-Dill-Kliniken.Die 47-jährige Betriebswirtin soll sich zukünftig unter anderem um die kaufmännische Steuerung, die Koordination und die Weiterentwicklung der umfangreichen, auch sektorenübergreifenden Kooperationen der Lahn-Dill-Kliniken kümmern. Sie wird die Bereiche Finanzmanagement, Personalmanagement, Controlling, Technik und wirtschaftliche Kooperationen verantworten.„Unser Ziel ist es, die strategische Weiterentwicklung des Klinikverbundes weiter zu intensivieren“, sagte Schuster. „Darum ist es wesentlich, dass die Geschäftsleitung der Lahn-Dill-Kliniken gut aufgestellt ist.“ Außerdem werde der betriebswirtschaftliche Bereich in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung zunehmen. „Ich wünsche Frau Streckbein viel Freude und Erfolg in ihrem neuen Tätigkeitsfeld und freue mich auf die Zusammenarbeit“, so Schuster.