Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Expertenchat auf www.lahn-dill-kliniken.de: Gynäkologische Krebserkrankungen

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Gynäkologische Tumore im Unterleib, wie Gebärmutterkrebs, Gebärmutterhalskrebs oder Eierstockkrebs kommen weniger häufig vor. Welche Risikofaktoren für die verschiedenen Erkrankungen gibt es? Wie erfolgt die Diagnose? Welche Therapien können bei gynäkologischen Krebserkrankungen helfen? Gibt es eine genetische Veranlagung für eine Erkrankung?

Oben v.l.: Dr. Knut Radler, Dr. Uta Ringsdorf und Franziska Nitsch. Unten v.l.: Annette Kreis und Elena Pitzer

Diese und weitere Fragen beantworten die Experten des Brustzentrums Lahn-Dill und des Gynäkologischen Tumorzentrums Lahn-Dill in einem Chat am Donnerstag, den 20. Mai, von 17:00 bis 18:00 Uhr auf www.lahn-dill-kliniken.de. 

Am Chat teilnehmen werden Dr. Knut Radler, Oberarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe und Leiter des Brustzentrums Lahn-Dill, Dr. Uta Ringsdorf, Funktionsoberärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe und Ärztliche Koordinatorin des Gynäkologischen Tumorzentrums Lahn-Dill, Franziska Nitsch, Oberärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe und Annette Kreis und Elena Pitzer, Breast Care Nurses im Brustzentrum Lahn-Dill. 

Zu finden ist das Chat-Tool auf der Startseite der Website der Lahn-Dill-Kliniken, www.lahn-dill-kliniken.de. Dort können Interessierte bequem und ohne Anmeldung ihre Fragen stellen und erhalten via Chat schnellstmöglich Antworten darauf. Die wichtigsten Fragen und Antworten werden im Anschluss an den Chat auf der Website www.lahn-dill-kliniken.de veröffentlicht.