Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Dr. Peter Knez wird neuer Chefarzt

Gefäßchirurgie am Klinikum Wetzlar

Wetzlar, 07. Dezember 2018 – Am 15. Januar 2019 wird am Klinikum Wetzlar Dr. Peter Knez als neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie beginnen. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Dr. Knez einen ausgewiesenen Experten mit weitreichender Erfahrung für die Klinik für Gefäßchirurgie gewinnen konnten“, erklärte Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken.

Dr. Knez kommt vom Klinikum Darmstadt, wo er seit 2010 tätig ist – zuletzt als Leitender Oberarzt in der Klinik für Gefäßmedizin mit dem Schwerpunkt Gefäß- und Endo­vascular­chirurgie. Er ist dort zudem Qualitäts­management­beauftragter. Der 48-Jährige ist Facharzt für Gefäßchirurgie und Facharzt für Allgemeine Chirurgie.

Einer seiner Schwerpunkte ist die Aortenchirurgie (Chirurgie der Hauptschlagader), insbesondere die des Aortenaneurysmas, darunter versteht man die krankhafte Erweiterung der Hauptschlagader. Zudem zählen die Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK bzw. Schaufensterkrankheit, Raucherbein) und die Chirurgie des Dialyseshunts (eine operativ angelegte Verbindung zwischen einer Schlagader (Arterie) und einer Vene) zu seinen Schwerpunkten.

Der gebürtige Leverkusener hat an der Freien Universität zu Köln Humanmedizin studiert. Nach dem Studium führte ihn sein ärztlicher Werdegang nach Frankfurt, Offenbach und Büdingen. Dr. Knez hat zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren.