Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Chefarztstatus für bisherige Leitende Ärzte - Weitere Stärkung der Dill-Kliniken

Die bisherigen Leitenden Ärzte in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Anästhesie und Unfallchirurgie an den Dill-Kliniken in Dillenburg wurden zum 1. Januar 2021 zu Chefärzten befördert. „Es freut uns sehr, dass wir damit die Dill-Kliniken weiter stärken können“, sagte Tobias Gottschalk, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken. „Herr Dr. Burchard, Herr Dr. Ondo Meva und Herr Dr. Ruwoldt leisten hervorragende Arbeit und haben einen großen Anteil an der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Standorts. Der folgerichtige Schritt war die Ernennung zum Chefarzt. Ich bedanke mich herzlich für die geleistete Arbeit und ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

Dr. med. Ralph Ruwoldt

Dr. med. Christian Charles Ondo Meva

Dr. med. René Burchard

Mit dieser Beförderung werden die Chefärzte zusätzlich zur Organisations- und Richtlinien­kompetenz stärker in die personelle und strategische Gesamtverantwortung der jeweiligen Bereiche eingebunden. Beibehalten wird die standortübergreifende Organisation in Zentren unter Leitung der bisherigen Chefärzte. „Durch die übergeordnete Zentrumsstruktur können wir den standortübergreifenden Behandlungsstandard aufrechterhalten. Zudem können Mitarbeiter an allen Standorten die volle Weiterbildung absolvieren“, erklärte Tobias Gottschalk. Außerdem könne im Rahmen einer Mitarbeiter-Rotation innerhalb der strukturierten Weiterbildung die Besetzung der Arztstellen besser sichergestellt werden. „Dies ist auch vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels ein bedeutender Aspekt.“

Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie

Chefarzt der Klinik für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie an den Dill-Kliniken ist seit Januar Dr. med. Christian Charles Ondo Meva. Zentrumsleiter bleibt Priv.-Doz. Dr. med. Frank Ulrich. Die Abteilung stellt eine breite allgemein- und viszeralchirurgische medizinische Versorgung sicher. Schwerpunkte sind die minimalinvasive Chirurgie, die onkologische Chirurgie des Gastrointestinaltraktes, die Hernienchirurgie sowie die Schilddrüsenchirurgie unter Nutzung des „Neuromonitorings“. Ein Großteil der Eingriffe wird nach Möglichkeit in patientenschonender minimalinvasiver Technik (Schlüssellochchirurgie) durchgeführt. Dr. Ondo-Meva ist Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie und Facharzt für Spezielle Viszeralchirurgie sowie Rettungsmediziner. Er hat an der Philipps-Universität Marburg und der Medizinischen Hochschule Hannover Humanmedizin studiert.

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Die Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin und Notfallmedizin der Dill-Kliniken wird jetzt chefärztlich von Dr. Ralph Ruwoldt geführt. Das übergeordnete Zentrum wird von Professor Dr. Jörg Engel geleitet. Die Abteilung stellt eine entscheidende Schnittstelle im operativen Bereich des Krankenhauses dar. Es werden jährlich rund 5.500 Anästhesien durchgeführt. Auf der interdisziplinären Intensivstation werden sowohl internistische wie auch operative Patienten betreut. Die Abteilung organisiert zudem die Besetzung des am Haus stationierten Notarzteinsatzfahrzeugs (NEF). Dr. Ruwoldt ist Facharzt für Anästhesiologie und im Besitz der Zusatzqualifikationen Intensivmedizin, Notfallmedizin, sowie spezielle Schmerztherapie. Er hat an der Justus-Liebig-Universität Gießen Humanmedizin studiert.       

Unfallchirurgie/Orthopädie

Seit Januar ist Dr. René Burchard Chefarzt der Orthopädie/Unfallchirurgie und Sport- und Gelenkklinik an den Dill-Kliniken. Das standortübergreifende Zentrum wird von Priv.-Doz. Dr. Thomas Gausepohl und Professor Dr. Jan Schmitt geleitet. Ein Schwerpunkt von Dr. Burchard liegt in der hochmodernen und minimalinvasiven operativen Behandlung aller Verletzungen und Erkrankungen der Gelenke (Knie, Hüfte, Schulter, Sprunggelenk, Fuß). Bei der schonenden Anwendung gelenkerhaltender und auch gelenkersetzender Verfahren der modernen Endoprothetik legt er ein großes Augenmerk auf die zügige Genesung unter Minimierung von Komplikationen („Rapid Recovery“). Dr. Burchard ist Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie. Er besitzt die Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie und Sportmedizin. Dr. René Burchard hat an der Philipps-Universität in Marburg Humanmedizin studiert.