Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


Betriebskindergarten der Lahn-Dill-Kliniken feiert einjährigen Geburtstag

Bei der Feier zum einjährigen Kindergartenjubiläum erhielt Landrat Wolfgang Schuster von den Kindergartenkindern eine selbstgebastelte Schnecke.

Zauberkünstler Michael O. begeisterte die Kinder mit seinen Tricks.

Zahlreiche Eltern waren bei Sonnenschein am Samstag, den 1. September, mit ihren Kindern zum Klinikum Wetzlar gekommen, um den einjährigen Geburtstag des Betriebskindergartens der Lahn-Dill-Kliniken zu feiern. Auch Landrat Wolfgang Schuster war zur Feier gekommen, um zu gratulieren. Reiner Worbs, Geschäftsführer der Dussmann Kindergärten und Vorstand der Dussmann Service Deutschland GmbH, überreichte Martha Krol, der Leiterin des Kindergartens am Klinikum Wetzlar, einen Blumenstrauß als Anerkennung für das erfolgreiche erste Jahr. Die Mitarbeiter des Kindergartens hatten für die großen und kleinen Gäste ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, so dass keine Langeweile aufkam. So unterhielt zum Beispiel Zauberkünstler Michael O. die Kinder mit seinen Tricks und Zauberkünsten, die Kleinen konnten sich in einer Hüpfburg austoben, sich schminken lassen oder sich selbst ein Tasche gestalten. Großen Anklang fand auch der große Spielplatz auf dem Außengelände des Kindergartens: hier turnten die Kleinen an den verschiedenen Spielgeräten und buddelten im Sand. Betrieben wird der Kindergarten der Lahn-Dill-Kliniken (Dussmann KulturKindergarten) vom Multidienstleister Dussmann Gruppe.Der Kindergarten der Lahn-Dill-Kliniken am Klinikum Wetzlar ist Teil eines umfassenden Maßnahmenpakets, um sich zukünftig als Arbeitgeber der Wahl zu positionieren. Denn: Krankenhäuser müssen sich heute und künftig immer mehr aufgrund des Fachkräftemangels um qualifiziertes Personal aktiv bewerben. Nach vorausgegangener Bedarfsanalyse durch die Dussmann Gruppe stehen seit September 2011 rund 500 Quadratmeter Innenraum und etwa 2.300 Quadratmeter Außengelände für die Mitarbeiterkinder zum Spielen und Toben zur Verfügung. Damit ist der Kindergarten am Klinikum Wetzlar einer der großzü-gigsten im Lahn-Dill-Kreis. Vier thematisch gestaltete Gruppenräume, ein Bewegungsraum, ein Atelier und ein Badezimmer mit Planschbecken lassen keine Kinderwünsche offen.Die Kita verfügt über extra-lange Öffnungszeiten und hat montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr geöffnet. Diese erweiterten Öffnungszeiten werden regelmäßig 2in Anspruch genommen. Auch an den Wochenenden können die Kinder betreut werden.Insgesamt stehen 50 Plätze für den Nachwuchs der Mitarbeiter der Lahn-DillKliniken zur Verfügung. Momentan werden 34 Kinder betreut. Weitere Anmeldungen liegen bereits vor, so dass der Kindergarten auch zukünftig gut ausgelastet ist. Die Kinder werden in vier Gruppen betreut: so stehen für die Betreuung der Kinder zwei Krippengruppen und zwei altersübergreifende (2-6 Jahre) Gruppen zur Verfügung.Die laufenden Kosten bestreiten die Eltern über ortsübliche Beiträge. Hinzu kommen Zuschüsse des Landes, der Kommune und der Lahn-Dill-Kliniken. Die (Um-)Baukosten für den Kindergarten betrugen rund 1,45 Millionen Euro. Für die Kita war kein Neubau erforderlich, ein Gebäudeteil des Schwesternwohnheimes konnte hierfür sinnvoll umfunktioniert werden.