Twitter Facebook YouTube Xing Chat

Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren


10-Jähriger Najmaldee kann wieder laufen

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie versorgt schwer verletzten Jungen aus dem Jemen

Freuen sich, dass Najmaldee (Mitte) wieder laufen kann: (v.l.n.r) Sema Kurt, Tillmann Weber, Professor Dr. Harald Knaepler und Christel Kuhlmann-Braun.

Noch muss Najmaldee mit Gehstützen gehen. Als der 10-Jährige aus dem Jemen am 19. Juni 2012 ins Klinikum Wetzlar eingeliefert wurde, konnte er sich ausschließlich im Rollstuhl fortbewegen. Die Hilfsorganisation Hammer Forum e.V. hatte den Jungen Mitte Juni nach Wetzlar in die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Klinikums Wetzlar gebracht. Professor Dr. Harald Knaepler, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist mit dem Heilungsverlauf des Beines von Najmaldee sehr zufrieden: „Wir sind zuversichtlich, dass der Kleine bald wieder ohne Hilfsmittel laufen kann“. Was genau mit dem Bein des 10-Jährigen passiert ist, kann Knaepler nicht sagen: „Was wir wissen ist, dass das Bein von einer äußerst schweren Infektion gekennzeichnet war. Najmaldee muss auch schon in seinem Heimatland mehrfach operiert worden sein“, erklärt der Chefarzt. Dort konnten ihm die Ärzte aber nicht helfen.