Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Tagesklinik

Die Tagesklinik der Geriatrie umfasst zehn Plätze. Sie ermöglicht älteren Patienten eine umfassende Rehabilitation, ohne dass sie ganz auf ihre gewohnte häusliche Umgebung verzichten müssen. Unser interdisziplinäres Team, bestehend aus geriatrisch spezialisierten Ärzten der Klinik aus dem niedergelassenen Bereich, speziell ausgebildeten Pflegekräften, Diätassistenten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseuren/Medizinischen Bademeistern, Neuropsychologen, Physiotherapeuten und Sozialarbeitern, arbeitet gemeinsam an der Rehabilitation unserer Patienten.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben gemeinsam das Ziel, die Patienten auf ihrem Weg in ihre Selbstständigkeit zu unterstützen. Wir beziehen dabei nach Möglichkeit auch die Angehörigen ein und leiten sie bei der Pflege und Betreuung an.

Damit stehen den Patienten in der Tagesklinik die gleichen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung wie den stationären Patienten: Alle Berufsgruppen unseres interdisziplinären therapeutischen Teams sind für Sie da. Sämtliche diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen unserer Klinik können von Ihnen genutzt werden. Auch die Medikamente werden von unserer Klinik für die gesamte Behandlungszeit bereitgestellt. Das gilt auch für die Wochenenden.

Die Behandlungskosten in der Geriatrischen Tagesklinik werden von den Krankenkassen übernommen.

Der Tagesablauf

Die Patienten kommen morgen gegen 9:00 Uhr in die Tagesklinik. Die Behandlung dauert bis etwa 16:00 Uhr. Die Fahrten werden von unserer Klinik organisiert, die Fahrtkosten sind in unserem Pflegesatz enthalten. Für Rollstuhlfahrer steht ein Behindertentransport zur Verfügung. Wir bemühen uns die Fahrten so zu organisieren, dass die Fahrtzeit 30 Minuten nicht wesentlich überschreitet.

Die Mittagsmahlzeit nehmen unsere Patienten um 12:00 Uhr gemeinsam ein. Gegen 14:00 Uhr wird der Nachmittagskaffee angeboten. Getränke und Zwischenmahlzeiten werden bei Bedarf gereicht.

Für die Mittagsruhe stehen Betten zur Verfügung. Zwischen den Therapien ergeben sich Möglichkeiten zum Gespräch, zum gemeinsamen Spiel und zu unterschiedlichen Aktivitäten.

Als Kleidung empfiehlt sich Freizeit- oder Sportbekleidung.

Indikation

Unsere Patienten haben mehrere Erkrankungen gleichzeitig (Polymorbilität).

Die häufigsten Indikationen für eine Behandlung in der Geriatrischen Tagesklinik sind…

  • Schlaganfall
  • Andere neurologische Erkrankungen, wie Polyneuropathien oder Parkinson-Syndrom
  • Rehabilitation nach operativ versorgten Frakturen
  • Rehabilitation nach schweren Operationen, z. B. Gelenkersatz-Operationen, Amputationen
  • Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates (z. B. Arthrosen, rheumatische Erkrankungen)
  • Stoffwechselerkrankungen (z. B. Diabetes und Folgeschäden)
  • Herz- und Gefäßerkrankungen (z. B. AVK)
  • Leichte bis mittelschwere Formen der Demenz
  • Rehabilitation nach akuter Erkrankung mit längerfristiger Immobilisierung