Zertifizierte Zentren

Weitere Zentren

Patienteninformationen

Das Leistungsspektrum im Bereich der Gynäkologie umfasst gynäkologische Standardoperationen wie die moderne Myomtherapie, onkologische Operationen (Brust und Genitalkarzinome), moderne Beckenbodenaufbauoperationen, moderne urogynäkologische Operationen wie TVT bei unwillkürlichem Harnverlust bei der Frau, sowie seine Nachfolgeoperationen, insbesondere auch mit den internen Transobturatorbändern.

Als eine der ersten Frauenkliniken in der Region wird auch das Mini-TO -Band eingesetzt, bei dem keinerlei äußerer Eingriff mehr erforderlich ist. Insgesamt operieren wir seit mehr als 14 Jahren mit urogynäkologischen Bändern.

Neuere minimal-invasive, wenig patientenbelastende Operationsmethoden, z. B. mittels Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) und Laparoskopie (Bauchspiegelung) werden auch als ambulante Operationen durchgeführt.

Weitere Schwerpunkte sind ästhetisch-kosmetische Operationen bei gewünschten Veränderungen der Brüste und der Bauchdecke sowie Fettabsaugungen im Bereich der Bauchdecken, der Hüften und der Oberschenkel. Gerade auch plastisch-wiederherstellende Operationstechniken spielen dabei eine wichtige Rolle. Infolge von organischen Erkrankungen oder veranlagungsbedingter Formveränderungen an Bauchdecke und Brüsten kommt es bei vielen Frauen zu Störungen des seelischen Gleichgewichts und einem Leidensdruck. Plastisch-wiederherstellende Operationen können häufig das organische Problem lösen und damit eine Minderung oder sogar eine Beseitigung des Leidens erreichen.

Ein weiteres Spezialgebiet ist die Behandlung von Kinderwunschpatientinnen, insbesondere bei Verwachsungslösungen und verschlossenen Eileitern. Hier wenden wir seit Jahren erfolgreiche Operationstechniken an, auch nach Eileiterverschluss durch Sterilisation.